Join us every Wednesday for an expert-led demonstration of the world’s most comprehensive business process management solution: iGrafx Origins.

Sign Up

Menu

iGrafx optimiert die Prozesse des Flughafen München

Ganzheitliche Analyse von Geschäftsprozessen für deutliche Qualitätssteigerung

Der Flughafen München mit seinen hohen Qualitätsstandards positioniert sich durch stetige Prozessoptimierung erfolgreich am Markt. Ab sofort setzt der Konzern hierfür die Software-Lösungen von iGrafx ein. Der Spezialist für Business Process Management unterstützt den Flughafen bei der Dokumentation seiner Geschäftsprozesse und der Analyse ganzheitlicher Unternehmensmodelle.

Der Flughafen zählt mit seinen fast 40 Millionen Passagieren und rund 100 Fluggesellschaften zu den größten Luftfahrt-Drehkreuzen Europas. Der Flughafencampus ist mit etwa 30.000 Beschäftigten die größte Arbeitsstätte der Region. Die Sicherstellung eines reibungslosen und serviceorientierten Passagierabfertigungsprozesses ist dabei nur eine von vielen Herausforderungen. Übergeordnetes Ziel ist eine stabile Servicequalität sowie wertschaffende Prozesse für den Kunden im Rahmen des Qualitätsmanagements. Die Effizienz der Prozesse und die Wirksamkeit des Qualitätsmanagement-systems sollen nicht nur gehalten, sondern gesteigert werden. Hier ist ein ganzheitliches Verständnis aller Geschäftsprozesse unabdingbar: Engpässe in den Prozessen müssen identifiziert und Verbesserungsmöglichkeiten schnell erfasst werden.

Zur Förderung dieser Initiativen rund um Qualitätssteigerung hat sich der Flughafen München für den Einsatz von iGrafx Enterprise Modeler, iGrafx Process Central und iGrafx FlowCharter entschieden und löst damit die Software eines anderen BPM-Anbieters ab. Mit diesen iGrafx-Tools kann die Effizienz aller Prozesse deutlich gesteigert und hierdurch die Unternehmenssteuerung verbessert werden. Durch Wirkungs- und Gap-Analysen entsteht ein besseres Verständnis, wie Personen und Prozesse die Arbeitsabläufe und Beziehungen mit externen Stakeholdern beeinflussen. Informationen zu allen Prozessinitiativen lassen sich im zentralen Repository der server-basierten Lösung iGrafx Process Central speichern, kommunizieren und verwalten. Die Prozessausführung erfolgt schließlich mit der Workflow-Engine der T!M Solutions GmbH. Die reibungslose Anbindung an das Workflowsystem von T!M ermöglicht besonders schnelle und flexible Änderungen an den Geschäftsprozessen.

„Mit Hilfe von iGrafx lassen sich übergreifende Synergien und damit Potentiale im Konzern erkennen und nutzen“, so Christian Stoschek, Leiter Konzernbereich Qualitäts- und Projektmanagement beim Flughafen München. „Dies erlaubt es uns, die Unternehmens-Performance deutlich zu verbessern und den Flughafen effizient auf die zukünftigen Herausforderungen im Wettbewerb auszurichten.“ Armin Trautner, Managing Director EMEA bei iGrafx ergänzt: „Unser gemeinsames Ziel ist klar: Steigerung der Prozess-Effizienz und Optimierung der unternehmensweiten Prozess-Transparenz, um den Flughafen München auf seinem Weg der erfolgreichen Positionierung als 5-Star Flughafen weltweit zu unterstützen.“

undefined

Weitere Informationen über iGrafx finden sich auf www.igrafx.de, Twitter, Google+ und Xing.

Über iGrafx

Mit den Business Process Management Lösungen von iGrafx lassen sich produktive Prozesse für das gesamte Unternehmen flexibel entwerfen, realisieren und optimieren. Dabei fügt iGrafx weltweit die drei wichtigsten Prozesskomponenten – IT, Geschäftsanalyse und Prozessinitiativen – wirkungsvoll zusammen und unterstützt so eine messbare Steigerung der Produktivität. In mehr als 20 Ländern und mit über 10.000 Kunden aus unterschiedlichsten Branchen stellt iGrafx den Nutzen seiner Kunden konsequent in den Mittelpunkt. Mit den umfassenden und benutzerfreundlichen Werkzeugen für prozessorientierte Lösungen sind sowohl internationale Konzerne als auch mittelständische Unternehmen in der Lage, im weltweiten Wettbewerb ihre Spitzenposition effizient zu verteidigen oder auszubauen. Mehr Informationen über iGrafx finden sich unter www.igrafx.com.

Pressekontakt:

iGrafx GmbH 
Linda Holz 
Tel.: +49 (0) 8131 3175 170 
www.igrafx.de

© 2014 iGrafx GmbH. Alle Rechte vorbehalten. iGrafx, alle iGrafx Produktnamen sowie das iGrafx-Logo sind Marken oder eingetragene Marken der iGrafx GmbH und/oder ihrer Niederlassungen in USA. Alle anderen Produkte, Schriftarten, Firmennamen und Logos sind Marken oder eingetragene Marken der betreffenden Unternehmen.