Ab sofort bieten wir Ihnen in unserer Weekly Demo die Gelegenheit die Business Process Management-Lösung von iGrafx live kennenzulernen -
unverbindlich und kostenfrei.

ANMELDEN

Menu

Neues Release 17.4 von iGrafx fördert Transparenz und Auditfunktionalität

iGrafx, führender Anbieter von Business Process Management (BPM) Software, bringt die neue Version seiner BPM-Suite heraus: Das Release 17.4 bietet nicht nur verbesserte Web-Modellierungsfunktionen, sondern auch neue Features für die Verwaltung von Geschäftsobjekten sowie erweiterte Auditfunktionalitäten.

Ab sofort können Designer, die für die Diagrammerstellung zuständig sind, neue Objekte in die Prozesslandschaft einbringen – bisher war dies nur mit einer Architekten-Lizenz möglich. Diese Designer können außerdem die Position im Objektmodell sowie RACI-Informationen (Responsible, Accountable, Consulted, Informed) vorschlagen und so die Erstellung der Modellierungs- und Prozesslandschaft beschleunigen. Einmal erstellt, lassen sich die neuen Vorschläge von den Architekten überprüfen, korrigieren und im letzten Schritt freigeben. Das sorgt für noch mehr Klarheit und Transparenz.

Optimierte Auditfunktionalität

Des Weiteren hat iGrafx in der Version 17.4 die Verfahrensverwaltung von Dokumenten und Diagrammen auf alle Objekte innerhalb der Plattform ausgeweitet: Alle Objekte können ab sofort freigegeben werden oder sie haben einen fest definierten und geplanten Überprüfungszyklus. Änderungen an einem Objekt lassen sich übersichtlich nachverfolgen, sodass Prüfer sehen können, wann ein einzelnes Objekt zuletzt geändert, überprüft und genehmigt wurde und vor allem auch von wem. Ein weiterer Vorteil: Der User kann mehrere Objekte und sogar ganze Verzeichnisse gleichzeitig zur Überprüfung oder Freigabe einreichen. Das tatsächliche Gültigkeitsdatum der neuen Richtlinie oder des neuen Prozesses kann somit in der Zukunft liegen. Dokumente lassen sich also überarbeiten und freigeben noch bevor die Updates live gehen. Das Gültigkeitsdatum auf Dokumenten ist eine Grundvoraussetzung bei vielen Audits im Bereich des Gesundheitswesens, der Pharmazie oder der Produktion.

Durch verbesserte Berichtsfunktionen der Version 17.4 lässt sich die Verfahrensverwaltung nun so einstellen, dass der Anwender nicht nur laufende, sondern auch bevorstehende Verfahren schnell und einfach einsehen kann. Neue Auditlogs ermöglichen eine noch größere Transparenz darüber, wer auf die Plattform zugreift und wie sie genutzt wird.


Objekterstellung in der iGrafx Modellierungs- und Prozesslandschaft.


Über iGrafx

Mit den Business Process Management Lösungen von iGrafx lassen sich produktive Prozesse für das gesamte Unternehmen flexibel entwerfen, realisieren und optimieren. Dabei fügt iGrafx weltweit die drei wichtigsten Prozesskomponenten – IT, Geschäftsanalyse und Prozessinitiativen – wirkungsvoll zusammen und unterstützt so eine messbare Steigerung der Produktivität. In mehr als 20 Ländern und mit über 10.000 Kunden aus unterschiedlichsten Branchen stellt iGrafx den Nutzen seiner Kunden konsequent in den Mittelpunkt. Mit den umfassenden und benutzerfreundlichen Werkzeugen für prozessorientierte Lösungen sind sowohl internationale Konzerne als auch mittelständische Unternehmen in der Lage, im weltweiten Wettbewerb ihre Spitzenposition effizient zu verteidigen oder auszubauen. Mehr Informationen über iGrafx finden sich unter www.igrafx.com.

Pressekontakt:

iGrafx GmbH 
Linda Holz 
Tel.: +49 (0) 8131 3175 192 
www.igrafx.de

© 2018 iGrafx GmbH. Alle Rechte vorbehalten. iGrafx, alle iGrafx Produktnamen sowie das iGrafx-Logo sind Marken oder eingetragene Marken der iGrafx GmbH und/oder ihrer Niederlassungen in USA. Alle anderen Produkte, Schriftarten, Firmennamen und Logos sind Marken oder eingetragene Marken der betreffenden Unternehmen.