Zum Hauptinhalt springen

Compliance Software, Prozess- und Risikomanagement für Banken

Für Unternehmen der Finanzbranche, wie Banken und Investment-Firmen steht kundenorientierter Service und langfristige Kundenbindung an erster Stelle. Eine weitere große Herausforderung ist die Sicherstellung der Einhaltung komplexer Compliance- und Regulierungsmaßnahmen.

iGrafx arbeitet mit einigen der Größten der Branche zusammen, um deren Leistungserbringung zu optimieren, die Prozess-Performance an den Zielen der Kundenzufriedenheit auszurichten und die Konformität mit den Sarbanes-Oxley-Richtlinien zu gewährleisten. Die Risikomanagement und Compliance-Themen erhalten heute höchste Priorität. Mit Hilfe der unternehmensweit einsetzbaren iGrafx Plattform können eine Bank und andere Finanzinstitutionen das Prozessmanagement sowie die Auswirkungen und die Wahrscheinlichkeit von Risiken und Kontrollen äußerst transparent halten. Für den regelmäßigen Besuch des Auditors werden, durch die Nutzung von Prozessmanagement für Banken, keine langen Vorbereitungen mehr nötig sein, denn alle Arbeitsabläufe werden offengelegt und die Qualität der Organisation kann schnell anhand von Prozesslandkarten abgeglichen werden. Wir unterstützen Sie mit Hilfe neuester Technologie ein zuverlässiges Compliance-Management zu betreiben, um direkt auf Marktveränderungen reagieren zu können.

Compliance- und Risikomanagement bei Banken tragen eine große Bedeutung. Banken und Finanzinstitutionen sind einem ständigen Risiko ausgesetzt. Marktpreis-, Liquiditätsrisiken oder operationelle Risiken – diese Gefahren müssen rechtzeitig identifiziert und kontrolliert werden. Gleichzeitig müssen Sie regelkonform bleiben und die Mindestanforderungen des Gesetzes erfüllen. Es gibt viele Faktoren, die im Prozessmanagement für Banken beachtet werden müssen. Unsere iGrafx Business Transformation Platform verschafft Ihnen einen klaren Überblick über die Einhaltung von Regeln & Gesetzen sowie die Untersuchung von Gefahren und Chancen im Unternehmen. Mit der iGrafx GDPR Suite bieten wir Ihnen außerdem ein DSGVO-Tool, um Kontrollen auf unbegrenzte Zeit zu dokumentieren, zu modellieren und zu prüfen, um so die DSGVO Compliance-Anforderungen zu erfüllen.

Risikomanagement sichert betriebliche Kontinuität

Es muss aber auch klar sein: Eine Technologie allein kann ein Problem nicht lösen. Sie kann kein effektives Risikomanagement betreiben und auch keine betrieblichen Kontinuität sichern. Die Fähigkeit, unsere geschäftskritischen Prozesse und die Rollen und Personen, die sie nutzen, zu identifizieren, ist von entscheidender Bedeutung. Wichtig ist auch ein klares Verständnis dafür, wie sich eine Unterbrechung der Lieferkette auf den Betrieb einer Bank oder eines anderen beliebigen Unternehmens auswirkt.

Mit einem prozesszentrierten Modell können Sie kritische Prozesse identifizieren. Das Prozessmanagement und eine prozessorientierte Geschäftsmodellierung sind für Risikomanagement und den Erhalt der betrieblichen Kontinuität unabdingbar. Bei iGrafx glauben wir daher, dass der Prozess im Mittelpunkt all Ihrer Aktivitäten steht. Wir liefern eine Business Transformation Platform, die Ihre Prozesse in ein Portfolio wertvoller Assets verwandelt. Unabhängig davon, ob Sie derzeit in den Bereichen Geschäftsprozessoptimierung, Qualitätsmanagement, Governance Risk & Compliance, Performance Management oder Customer Journey Management tätig sind, iGrafx bietet eine All-in-One Plattform und unterstützt Sie auf Ihrer Reise.

 

Kontaktieren Sie uns     iGrafx kostenlos testen

Case Studies - Prozessmanagement bei Banken

Zusätzliche Ressourcen - Prozess- und Risikomanagement bei Banken

Unternehmensweite Transparenz

Die LBS vertraut auf Compliance Software für Banken von iGrafx

“Die Transparenz der Plattform fördert das Prozessdenken und die Kommunikation unter den Mitarbeitern. Vielen Kollegen und Mitarbeitern ist an dieser Stelle noch einmal bewusst geworden, welche komplexen Zusammenhänge sich eigentlich hinter ihrer täglichen Arbeit verbergen.”

Petra Bill
Projektmanagement
LBS SAAR

 

Risikomanagement: Ignorieren kann teuer werden

Worum geht es?
Eine schnelle Suche in Google ergibt, dass Risikomanagement als die Prognose und Bewertung von finanziellen Risiken und die Identifizierung von Prozessen zur Vermeidung oder Minimierung ihrer Auswirkung definiert ist. Und in unserer konkurrenzbetonten, prozesssüchtigen und stark regulierten Welt spielt es für die Unternehmen eine immer größere Rolle.

Warum sollten Sie sich darüber Gedanken machen?
Kostendämpfung und Schutz des guten Rufs sind hohe Prioritäten. Das geht so weit, dass die meisten Unternehmen heute Risikoorganisationen besitzen, die an die Führungsebene berichten. Dieses Team besteht in der Regel aus Risikobeauftragten und/oder internen Compliance- und Prüfungsmitarbeitern, die häufig Tools wie RSA Archer oder andere GRC-Lösungen verwenden. Ein allgemeines Problem besteht darin, dass typische Tools für Governance, Risk and Compliance nicht klar aufzeigen können, wo Risiken im Kontext der Geschäftsprozesse existieren – ihnen fehlt der umfassende Prozesskontext.

Wie kann Prozessmanagement helfen?
Sie sorgt im Wesentlichen für die Risikobegrenzung in einem Prozesskontext und ermöglicht den Unternehmen die Identifizierung von Risiken an dem Punkt, an dem sie innerhalb eines Geschäftsprozesses bestehen, und damit eine genauere Bewertung der Risiken. Dank der einfachen Integration mit führenden Reportsystemen gibt die umfassende Lösung genau an, wo die Kontrollen notwendig sind und wie sie abgestimmt werden müssen. Mit anderen Worten: Wenn Sie Risiken im Hinblick auf Geschäftsprozesse analysieren, können die Experten sehen, mit welcher Wahrscheinlichkeit das Risiko auftreten und welche Auswirkungen es gegebenenfalls haben wird – alles im Kontext des eigentlichen Prozesses.