Mehr Transparenz im Reporting über Investmentvermögen

Erfassung und Dokumentation relevanter Daten im XML-Format für Bundesbank und BaFin

Seit 2008 erleben wir eine starke Wirtschafts- und Finanzkrise. Wen wundert’s, dass Reformen und Gesetzesneuerungen im Bankensektor folgten. Solche Neuregelungen zielen vor allem auf einen umfassenderen Schutz der Anleger und auf eine höhere Transparenz der Banken ab. Im Jahr 2013 trat die neue Anforderung in Kraft, Geschäftsprozesse in einem vordefinierten Format zu dokumentieren sowie bestimmte Compliance-Vorschriften zu befolgen. Diese Neuregelungen richten sich an alle Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGen), die Alternative Investmentfonds (AIFs) führen möchten (geschlossene Immobilienfonds, Hedge Funds und Private Equity Fonds). Im Rahmen dieser Anforderungen müssen beispielsweise Angaben zu den Anlagestrategien oder zum Geschäftsplan gemacht werden, der Aufschluss über die Organisationsstruktur der AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaft gibt.

Erfahren Sie in diesem Whitepaper mehr über:

  • Ablauf der Statistik über Investmentvermögen
  • Funktion eines prozessorientierten Risikomanagements
  • Bündelung von Daten für Bundesbank und BaFin
  • Nutzen des XML-Tools

 

Whitepaper herunterladen

 

Related Content

Financial Services Organizations Need to Rethink Their Approach to Business Process Management

The financial services sector has been at the forefront of IT spending for many years. However, the lack of a coordinated app...

How BPM builds Business Resilience

Building agility through business process management (BPM) can aid organizations move forward in their journey out of the Cov...

Dealing with Uncertainty & Disruption with Effective Risk Management

Technology alone cannot solve a problem, address effective risk management, or ensure business continuity planning. The abili...