Process Knowledge Management sorgt für effizientes Onboarding

Können Sie sich noch an den ersten Arbeitstag in ihrer aktuellen Firma erinnern? Er hat bestimmt entspannt mit dem obligatorischen Papierkram angefangen, aber kurzerhand wussten Sie nicht mehr, wo Ihnen der Kopf steht:  Während dieses “Onboarding”-Prozesses trafen Sie so viele Leute, die Sie in die unzähligen Systeme, Begriffe, Produkte und Prozesse des Unternehmens einführten, dass Sie sich am Ende des Tages kaum noch an Ihren eigenen Namen erinnern konnten, geschweige denn an das, was man Ihnen beizubringen versuchte. Um die Dinge noch komplizierter zu machen, hat vielleicht gleichzeitig am selben Tag noch jemand gleichen im Team angefangen und dieselbe Einführungsphase durchlaufen, aber das “Was”, “Wann” und “Wie” komplett anders verstanden.

Leider ist dieses Szenario nur allzu bekannt und spielt sich täglich tausende Male in jedem Unternehmen rund um den Globus ab. In den meisten Unternehmen ist das Onboarding neuer Mitarbeiter der ineffizienteste Prozess, den sie haben. Ein Process Knowledge Management System ist ein hervorragendes Tool, das die Einarbeitung neuer Mitarbeiter in Prozesse und Verfahren, beschleunigt und verbessert. Gleichzeitig vermitteln sie eine einheitliche Botschaft  und erweitern das Wissen und die Entwicklungen über die Vorgänge im Unternehmen.

Für das Onboarding bietet iGrafx die erforderlichen Tools zur konsistenten Erfassung von Arbeits- und Prozesswissen sowie eine Plattform, die sicherstellt, dass die Informationen kommuniziert werden und für jeden zugänglich sind, der sie benötigt, wenn er sie braucht.

Unternehmen profitieren davon in zweierlei Hinsicht:

  • Wenn Sie zentrales Wissen über Arbeitsabläufe und Prozesse erfassen und dokumentieren, bieten Unternehmen auch die effektivste Möglichkeit, diese Fähigkeiten für die Zukunft zu vermitteln und zu speichern.
  • Auch die Arbeitgeber können sich diese Strategie des Wissensmanagements zunutze machen, um neue Mitarbeiter zu gewinnen und gleichzeitig den vorhandenen Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, aufzusteigen.

Mehr noch: Die Fähigkeit eines Unternehmens, seine Ressourcen zu verwalten, wird direkt durch das Wissen beeinflusst, das es über jede dieser Ressourcen besitzt. Durch Process Knowledge Management von Prozessen kann ein Unternehmen sein Wissen aufrechterhalten und neue Prozesse entwickeln, die den Mitarbeitern, Kunden und dem Unternehmensergebnis besser dienen. Wenn Unternehmen ihre Mitarbeiter in den Prozess einbeziehen, erfahren die Beschäftigten, was in ihrem eigenen Unternehmen vor sich geht, und können dazu beitragen Effizienzsteigerungen zu identifizieren. Da das Verständnis für verwandte Prozesse, Verfahren und Leistungstrends verbessert wird, lernen die Unternehmen auch ihre eigenen Prozesse besser kennen und wissen, wie sie diese zur Verbesserung ihres Geschäfts nutzen können.

Alles beginnt mit dem Onboarding. Mithilfe von Process Knowledge Management Lösungen wie iGrafx kann ein Unternehmen wichtiges Wissen über Geschäftsprozesse bewahren, Verbesserungen vornehmen die zu mehr Effizienz führen, und so Kosten senken.

Erfahren Sie, wie ein bekanntes Finanzunternehmen iGrafx eingesetzt hat, um die Einarbeitung neuer Mitarbeiter von 3 bis 4 Wochen auf 1 Tag zu verkürzen.

Author
October Nguyen
Date
Oktober 6, 2021
Category
Prozessmanagement
Share

Related Content

Ihre Mitarbeiter werden Ihr Unternehmen verlassen, sind Sie darauf vorbereitet?

Arbeitnehmer überdenken Ihre Arbeit! Die Pandemie hat unser Leben verändert. Einige Veränderungen waren vorübergehend, w...